3.9.06

DER ALTE UND DER JUNGE KÖNIG auf DVD

Geschichtsfilm und zugleich eine packende Darstellung eines tragischen Vater-Sohn-Konfliktes: DER ALTE UND DER JUNGE KÖNIG; Regie: Hans Steinhoff; Drehbuch: Thea von Harbou, Rolf Lauckner, Darsteller u.a. Emil Jannings und Werner Hinz, in seiner ersten Filmrolle. Der Film erhielt 1935 das Prädikat ‚Staatspolitisch und künstlerisch besonders wertvoll, volksbildend’. Nach 1945 wurde seine Vorführung von der Alliierten Militärregierung in Deutschland verboten. Erst 1961 konnte DER ALTE UND DER JUNGE KÖNIG wieder in Westdeutschland gezeigt werden; die ‚Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft’ gab den Film auch für Kinder ab 12 Jahren frei; die ‚Katholische Filmkommission für Deutschland’ empfahl ihn als ‚geeignet auch für die Jugend, ab etwa 14 Jahren’.

In einer Artikelreihe werden wir uns im Jahr 2007 mit diesem Dokument des nationalsozialistischen Films beschäftigen, der in seine spannende historische Handlung gelegentlich gängige Propagandasprüche seiner Gegenwart einflocht.

Keine Kommentare: